• Aktuelle Lotungen

    Aktuelle Tonnenpositionen (letzte Änderungen sind fett hervorgehoben):

    St

    53° 56,37084' N

    007° 55,59942' E

    A1

    53° 54,86477' N

    007° 58,38374' E

    A1-O

    53° 54,85700' N

    007° 58,37700' E

    A2

    53°55,672'N 007°59,272'E

    A2-O

    53°55,706'N  007°59,377'E

    A3

    53° 54,18429' N

    008° 00,27452' E

    A4

    53°54,910'N 008°01,052'E

    A5

    53° 53,55196' N

    008° 02,20409' E

    A5-O

    53° 53,53500' N

    008° 02,18500' E

    A6

    53°54,107'N 008°02,809'E

    A7

    53° 53,09225' N

    008° 04,14211' E

    A8

    53°53,597'N  008°04,524'E  

    A9

    53° 52,65303' N

    008° 06,24355' E

    A10

    53° 52,94099' N

    008° 06,52949' E

    Lichtsektor vom LT Tegeler Plate rw. 146°bis148°

    Leuchtfeuer Alte Weser:

    Sektor G 18 M : 074,0 ° - 121,0 °

    Sektor W 23 M : 121,0 ° - 126,0 °

    Sektor R 19 M : 126,0 ° - 140,0 °

     

     

     

  • Gelotete Fahrwassertiefen bei mittlerem Hochwasser

    Ems -  Ostfriesische Inseln und KüsteJadeWeserHunteElbe / Este / Oste - Nordfriesische Inseln und Küste

    Von Skippern und Berufsschiffern gelotete Tiefen. Das Datum der Lotung kann der Tabelle entnommen werden (Monat/Jahr) - alle Datennatürlich ohne Gewähr. Wer Hilfe bei der Berechnung des Wasserstandes zu einem bestimmten Zeitpunkt der Tide benötigt, findet unter => Berechnung der Wassertiefe eine entsprechende Anleitung.
    Solltet ihr abweichende Werte oder Werte noch nicht aufgelisteter Lotungsorte haben, teilt uns diese bitte über unser => Kontaktformular mit.

    Ems

     

    Tiefe bei HW

    Monat/Jahr

    Oldersum

    Hafen und Schleusenzufahrt
    Steganlage

    4,30 m
    2,10 m

    04.2024
    04.2024

    Ditzum

    Hafenzufahrt und Hafen
    Steganlage

    4,40 m
    2,20 m

    04.2024
    04.2024

    Petkum

    Hafenzufahrt
    Steganlage

    4,00 m
    2,10 m

    04.2024
    04.2024

    Nieuwe Statenzijl

    Hafenpriel

    2,60 m

    04.2024

    Termunterzijl

    Hafenzufahrt

    2,70 m

    04.2024

    Bocht van Watum

    Kein offizielles Fahrwasser!

    2,30 m

    04.2024

    Ostfriesische Inseln und Küste

     

    Tiefe bei HW

    Monat/Jahr

    Osterems

    eine Kabellänge südwestlich Tonne O 35 a

    2,20 m

     04.2024

    Osterems, Emshörnrinne

     

    3,40 m

    04.2024

    Borkumer Wattfahrwasser 

     

    1,60 m

    04.2024

    Hornsbalje

    vor der Barre
    hinter der Barre

    2,10 m
    4,90 m

    04.2024
    04.2024

    Lagune Borkum, Weststrand

    Zufahrt stark versandet, vom Einlaufen wird daher abgeraten!

     

     

    Randzel

    Traditionsroute:Querung zw. den beiden Schutzgebieten (altes Boesgatje und O 26)
    Wahrschau! Pfähle ragen 30cm aus dem Boden. Das Bohrfeld befindet sich 1,25 sm w-lich der O 27 und 1,6 sm e-lich der alten Bohrplattform. Es ist mit gelben Stangen (Topzeichen Kreuz) deutlich sichtbar eingegrenzt.

    1,60 m

    04.2024

    Manslagter Nacken

    Kein offizielles Fahrwasser! Ley 6 bis Untiefentonne W Rysumer Nacken

    1,20 m

    04.2024

    Nordland / Juister-Balje

     

    1,60 m

    04.2024

    Juist- Zufahrt

    Fahrrinnenmitte

    1,70 m

    04.2024

    Juister Wattfahrwasser

    Stark verengt und sehr veränderlich! Im letzten Schlenker vor dem Hafen deutlich flacher geworden!

    1,80 m

    04.2024

    Memmert Wattfahrwasser

     

    2,50 m

    04.2024

    Kopersand

    Kein offizielles Fahrwasser!

    1,60 m

    04.2024

    Bantsbalje 

    Achtung: zwischen Tonne Bb 11 und Bb 13 sehr flach!

    1,50 m

    04.2024

    Ley Fahrwasser

     

    1,70 m

     04.2024

    Ausfahrt Greetsiel / Übergang Legde

     

    2,70 m

    04.2024

    Greestieler Legde

    zwischen L 4 und L 6

    2,50 m

    04.2024

    Brandergat

    Kein offizielles Fahrwasser mehr! Keine Pricken und Tonnen mehr vorhanden!

    1,60 m

    04.2024

    Norddeicher-Wattfahrwasser

    Kein offizielles Fahrwasser mehr! Keine Pricken und Tonnen mehr vorhanden!

    1,20 m

    04.2024

    Nördliches Busetief

    nahe B 4 - Starker Fährbetrieb! Verkehrsfunk auf UKW Kanal 73 mithören!

    4,50 m

    04.2024

    Mittleres Busetief

    bei B 12  - Starker Fährbetrieb! Verkehrsfunk auf UKW Kanal 73 mithören!

    4,70 m

    04.2024

    Südliches Busetief

    bei B 18 - Starker Fährbetrieb! Verkehrsfunk auf UKW Kanal 73 mithören!

    4,50 m

    04.2024

    Dovetief 

    bei D4

    5,20 m

    04.2024

    Schluchter 

     

    4,80 m

    04.2024

    Wagengat

     

    1,40 m

    04.2024

    Norderneyer-Wattfahrwasser

     

    2,20 m

    04.2024

    Neßmersiel

    Hafenzufahrt
    Steganlage

    2,20 m
    1,60 m

    04.2024
    04.2024

    Baltrumer Wattfahrwasser

     

    1,60 m

    03.2024

    Dornumersiel / Accumersiel

    Hafenzufahrt

    2,80 m

    04.2024

    Accumer Ee

    Zwischen den Tonnen A2 und A4 - Starke Schwankungen!

    4,80 m

     03.2024

    Bensersiel

    Hafenzufahrt
    Steganlage

    4,70 m
    2,50 m

    03.2024
    03.2024

    Langeoog

    Hafenzufahrt
    Steganlage SV Langeoog (w-licher Teil)
    Steganlage SV Langeoog (ö-licher Teil)

    5,40 m
    3,50 m
    2,60 m

    03.2024
    03.2024
    03.2024

    Langeooger Wattfahrwasser

     

    2,10 m

    03.2024

    Neuharlingersieler Wattfahrwasser / Bakledge

    Der Prickenweg ist neu ausgesteckt. (05/24)

    2,30 m

    05.2024

    Neuharlingersiel

    Hafenzufahrt und Hafen

    2,90 m

    03.2024

    Otzumer Balje Seegat

    Bei der Tonne OB 4

    4,50 m

     03.2024

    Spiekerooger Wattfahrwasser

    frisch ausgeprickt (03/24)

    2,10 m

    03.2024

    Spiekerooger Hafenpriel

    etwas enger als letztes Jahr (03/24)

    4,00 m

    03.2024

    Alte Harle

    zwischen den Tonnen AH 6 und AH 4

    4,20 m

    03.2024

    Alte Harle Wattfahrwasser (Muschelbalje)

     

    2,00 m

    03.2024

    Harlesieler Wattfahrwasser

    Mindertiefen! Durchgängige Passage nicht möglich! Tonnen wurden eingezogen! (2021)

     

    01.2021

    Wangerooge Hafeneinfahrt

    sehr enge Rinne!

    4,20 m

    03.2024

    Carolinensieler Balje (Harlesiel)

    zw. H 17 und H 19
    am Hafenleitdamm

    3,30 m
    2,60 m

    03.2024
    03.2024

    Harle

    zwischen den Tonnen H4 und H6 (Achtung: Außerhalb des FW sehr flach!)

    4,20 m

    03.2024

    Telegraphenbalje

     

    1,90 m

    03.2024

    Neues Brack

    Traditionsroute zwischen den Schutzgebieten

    1,70 m

    03.2024

    Blaue Balje

    zwischen den Tonnen 6a und 8

    3,60 m

    03.2024

    Minsener Oog Wattfahrwasser

     

    2,30 m

    03.2024

    Jade

      

    Tiefe bei HW

    Monat/Jahr

    Mittelrinne

     Nahe M 12

    6,40 m

    03.2024

    Horumersieler Hafenpriel

     

    3,20 m

    03.2024

    Hooksiel

    Ansteuerung H 3 bis Einfahrt Hafen

    5,10 m

    03.2024

    Hohe Weg

    Traditionsroutezwischen Hooksielplate und Einzelgefahrenzeichen ca. 2 Meilen n-lich Kaiserbalje

    1,80 m

    03.2024

    Mellum Balje

    Kein offizielles Fahrwasser! Ab Kabeltonnen

    1,70 m

    03.2024

    Rüstersiel / Maade

    vor der Schleuse

    3,30 m

     03.2024

    Kaiserbalje West

    ab Prickenweg

    2,20 m

    03.2024

    Wilhelmshaven Fluthafen (Nassau)

     

    5,20 m

    03.2024

    Dangaster Außentief

    Achtung: Rinne extrem schmal!

    3,70 m

    03.2024

    Vareler Tief

    Vareler Stadthafen

    Liegelplätze vom WSV Varel

    Rinne sehr schmal!

     

    (vor Aal & Krabbe)

    3,20 m

    1,70 m

    1,35 - 1,60 m

    04.2024

    04.2024

    04.2024

    Eckwarderziel

    zwischen Buhne 6 und Buhne 8
    im Hafen

    1,90 m
    1,60 m

    04.2024
    04.2024

    Weser

     

    Tiefe bei HW

    Monat/Jahr

    Kaiserbalje Ost

    kurz vorm Fedderwarder Priel

    1,90 m

    04.2024

    Mittelpriel

     

    2,20 m

    04.2024

    Tegeler Rinne

    Übergang Wurster Arm

    9,70 m

    03.2024

    Wurster Arm

    nahe W 40

    7,90 m

    03.2024

    Bakenloch / Meyers Legde

     

    1,80 m

     03.2024

    Dorumer Tief

     

    1,90 m

    04.2024

    Spiekaer Barre

    keine Barre mehr

    4,40 m

    03.2024

    Spiekaer Tief

     

    3,20 m

    04.2024

    Wremer Tief

     

    3,10 m

    04.2024

    Hunte

         
       

    Tiefe bei HW

    Monat/Jahr

    Hunte

    flachste Stelle bei Stromkilometer 1

    5,40 m

    04.2024

    Elbe / Este / Oste

      

    Tiefe bei HW

    Monat/Jahr

    Neuwerker Loch

    kurz vor Neuwerk

    1,80 m

    04.2024

    Elbe-Neuwerk-Fahrwasser

    Neuwerk querab, 2-3 Kabel hinter Nordbake

    1,50 m

    04.2024

    Weser-Elbe-Wattfahrwasser

    süd-östlich Neuwerk (siehe auch Weser: Bakenloch / Meyers Legde und Spiekaer Barre)

    2,10 m

    03.2024

    Klotzenloch

    zwischen Kl 10 und Kl 8

    4,70 m

    04.2024

    Norderelbe

    kurz vor NE 11

    4,30 m

    04.2024

    Glücksstädter Nebenelbe

    n-lich GN 8

    4,50 m

    04.2024

    Pagensand

    zwischen PN 14 und PN 15

    4,20 m

    04.2024

    Lühesander Süderelbe

    nahe LS 9

    4,70 m

    04.2024

    Hanhhöfer Nebenelbe

    zwischen HN 20 und HN 22

    4,40 m

    04.2024

    Este

    Zufahrt

    4,40 m

    04.2024

    Oste

    Einfahrt auf der Barre

    4,30 m

    04.2024

    Nordfriesische Inseln und Küste

      

    Tiefe bei HW

    Monat/Jahr

    Trischenflinge

    zwischen TF 10 und TF 12
    nahe der TF 16

    4,20 m
    2,70 m

    04.2024
    04.2024

    Neufahrwasser

    zwischen NFW 17 und NFW 19

    3,10 m

    03.2024

    Buschsand Fahrwasser

    nahe B 4

    2,40 m

    04.2024

    Bielshövener Loch

    Barre vor BL 3

    5,20 m

    04.2024

    Meldorfer Hafenpriel 

     

    5,30 m

    03.2024

    Barre vor Hafen Meldorf

     

    2,30 m

    04.2024

    Büsum Hafenmitte 4,70 m 03.2024

    Dwarsloch

     

    1,90 m

    04.2024

    Rummelloch

    starker Strom!

    2,20 m

    04.2024

    Nordmarsch

     

    1,60 m

    04.2024

    Pellworm Hafenpriel

    sehr schmal!

    2,70 m

    04.2024

    Hooge (Hafeneinfahrt)
    Hooge (vor dem Hafen)

     

    2,80 m
    3,10 m

    04.2024
    04.2024

    Langeness Fahrwasser

    nahe L 16
    zwischen L 22 und L 24
    zwischen L 26 und L 28

    3,60 m
    3,40 m
    2,50 m

    04.2024
    04.2024
    04.2024

    Amrum-Odde

    flacher werdend

    1,60 m

    03.2024

    Föhrer Ley

     

    1,70 m

    03.2024

    Vortrapptief

    kurz nach Tonnen 1 und 2

    6,20 m

     03.2024

    Sylt / Hörnum Hafeneinfahrt

     

    5,50 m

    03.2024

    Sylt / Rantum Hafenzufahrt
    im Hafen

     

    1,60 m
    1,40 m

    03.2024
    03.2024


     

    Die Daten werden ständig aktualisiert. Solltet ihr andere Werte loten, teilt uns diese bitte über dieses Kontaktformular mit.

    Alle Angaben ohne Gewähr, da sich die Tiefen in den Zufahrten und in den Wattgebieten sehr schnell ändern können!

    (C) wattsegler.de

  • Aktuelle Lotungen

    Aktuelle Tonnenpositionen (letzte Änderungen sind fett hervorgehoben):

    F 1        
    31 / F 2 Leuchttonne grün mit rotem Band, Toppzeichen Kegel Grün
    53°42,5407 N 008°17,7716 E Kennnung BLZ.(2+1) 15s
    31 a
    Spitztonne
    53°42,1133 N
    008°18,8458 E  
    F 3        
    F 4
      53°41,7999 N 008°18,0857 E  
    F 5        
    F 6   53°41,0251 N 008°17,9358 E  
    F 7        
    F 8   53°40,1411 N 008°18,4782 E  
    F 9        
    F 10   53°39,3307 N 008°19,1642 E  
    F 11        
    F 12   53°38,4955 N 008°19,1694 E  
    F 13        
    F 14
      53°37,9105 N 008°20,2813 E  
    Mooring DGzRS gelbe Blase 53°39,5147 N 008°19,2883 E  
  • Für die Eisenbahnbrücke Oldenburg sind nachstehend aufgeführte Öffnungszeiten vorgesehen.

    Brückenöffnungen sind nur möglich während der jeweiligen Brückenbetriebszeiten von

    2 Stunden vor Sonnenaufgang bis 2 Stunden nach Sonnenuntergang.

    Brückenöffnungen müssen mit dem Ruf "Oldenburg Bridge" auf UKW-Kanal 73 angefordert werden.

    Öffnungszeiten vom 10.12.2023 bis 15.12.2024:

    Öffnungszeiten (täglich)

    00:36 - 00:48 Uhr

    01:29 - 01:43 Uhr

    02:27 - 02:47 Uhr

    03:27 - 03:47 Uhr

    04:35 - 04:47 Uhr

    06:07 - 06:19 Uhr

    07:08 - 07:20 Uhr

    08:52 - 09:04 Uhr

    11:08 - 11:20 Uhr

    11:53 - 12:05 Uhr

    12:37 - 12:49 Uhr

    14:37 - 14:51 Uhr

    16:08 - 16:22 Uhr

    18:08 - 18:20 Uhr

    19:08 - 19:20 Uhr

    19:53 - 20:05 Uhr

    21:40 - 21:52 Uhr

    22:38 - 22:50 Uhr

    23:33 - 23:48 Uhr

    Sollten sich gegenüber den obigen Brückenöffnungszeiten durch kurzfristige Änderungen des Betriebsprogramms weitere, von der Schifffahrt nutzbare Zeitfenster ergeben, so werden diese in Zuständigkeit und Ermessen des örtlichen Betriebspersonals der DB Netz AG der Schifffahrt zusätzlich zur Verfügung gestellt.

  • Für die Eisenbahnbrücke Elsfleth/Ohrt sind nachstehend aufgeführte Öffnungszeiten vorgesehen.

    Brückenöffnungen sind nur möglich während der jeweiligen Brückenbetriebszeiten von

    2 Stunden vor Sonnenaufgang bis 2 Stunden nach Sonnenuntergang.

    Brückenöffnungen müssen mit dem Ruf "Elsfleth Bridge" auf UKW-Kanal 73 angefordert werden.

    Öffnungszeiten vom 10.12.2023 bis 15.12.2024:

    Öffnungszeiten (täglich)

    03:00 - 03:15

    03:55 - 04:07

    04:30 - 04:45

    05:44 - 05:56

    06:44 - 06:56

    07:44 - 07:56

    08:44 - 08:56

    09:44 - 09:56

    10:44 - 10:56

    11:51 - 12:03

    12:44 - 12:56

    13:44 - 13:56

    14:44 - 14:56

    15:44 - 15:56

    16:44 - 16:56

    17:44 - 17:56

    18:44 - 18:56

    19:44 - 19:56

    20:44 - 20:56

    21:51 - 22:03

    22:44 - 22:56

    23:44 - 23:59

    Sollten sich gegenüber den obigen Brückenöffnungszeiten durch kurzfristige Änderungen des Betriebsprogramms weitere, von der Schifffahrt nutzbare Zeitfenster ergeben, so werden diese in Zuständigkeit und Ermessen des örtlichen Betriebspersonals der DB Netz AG der Schifffahrt zusätzlich zur Verfügung gestellt.

  • Aktuelle Lotungen

    Aktuelle Tonnenpositionen (letzte Änderungen fett hervorgehoben):

    21 / TF 16 Spitztonne 54°01,408'N 008°45,456'E  
    19 / Mi 2 Spitztonne  54°01,517'N 008°45,461'E  
    Mi 4 Spierentonne 54°01,473'N 008°44,826'E  
  • Aktuelle Lotungen

    Aktuelle Tonnenpositionen (letzte Änderungen fett hervorgehoben):

    M 1   53° 49.909‘ N 008° 01.939‘ E  
    M 4   53° 49.757' N 008° 02.673' E  
    M 6   53° 48.656' N 008° 04.795' E  
    M 6 a   53° 48.001' N 008° 05.731' E  
    M 8   53° 47.318' N 008° 06.772' E  
    M 10   53° 46.404' N 008° 06.799' E  
    M 12   53° 45.752' N 008° 06.234' E  
    M 12 a   53° 45.464' N 008° 05.144' E  

    Entgegen der Angaben in den Seekarten bleibt die Mittelrinne das gesamte Jahr ausgetonnt.

     

     

  • Aktuelle Lotungen

    Aktuelle Tonnenpositionen (letzte Änderungen fett hervorgehoben):

    R 2   53°50,444'N 008°16,888'E
    R 3   53°49,719'N 008°18,987'E
    R 5   53°48,535'N 008°21,173'E
    R 7   53°47,867'N 008°24,252'E
    Süd-Kardinaltonne   53°50,19' N 008°17,95' E
    Nord-Kardinaltonne   53°50,13' N 008°17,46' E

     

     

     

  • Aktuelle Lotungen

    Das Fahrwasser wurde umbenannt in Wurster Fahrwasser

     

  • Aktuelle Lotungen

    Aktuelle Tonnenpositionen (letzte Änderungen fett hervorgehoben):

    WE 14 unbeleuchtete rote Spierentonne   53° 50,2660’ N 008° 28,2130’ E  
    WE 14 a unbeleuchtete rote Spierentonne   53° 50,5710’ N   008° 27,4680’ E  
    WE 14 b unbeleuchtete rote Spierentonne   53° 51,1300’ N  008° 26,3400’ E   
    „Ostertill“ unbeleuchtete rot-weiß gestreifte Spierentonne   53° 53,1500’ N  008° 25,8900’ E   
    WE 16 unbeleuchtete rote Spierentonne   53° 52,0500’ N 008° 25,2300’ E  
    WE 16 a unbeleuchtete rote Spierentonne   53° 52,5600’ N 008° 25,2380’ E  
    „Nordertill“ unbeleuchtete rot-weiß gestreifte Spierentonne
      53° 54,7530’ N  008° 21,6950’ E   
    WE 18 unbeleuchtete rote Spierentonne   53° 53,3764’ N  
    008° 26,7938’ E  
    WE 20 unbeleuchtete rote Spierentonne   53° 53,4360’ N 
    008° 27,8730’ E  
    WE 22 unbeleuchtete rote Spierentonne   53° 53,1150’ N  008° 28,9000’ E   
    WE 24 unbeleuchteterote Spierentonne   53° 52,8750’ N 008° 29,5550’ E  
    WE 26
    unbeleuchtete rote Spierentonne   53° 55,213’ N   008° 35,348’ E   
    WE 26 a rote unbeleuchtete Spierentonne   53° 55,708’ N 008° 35,033’ E  
    WE 28 rote unbeleuchtete Spierentonne   53° 56,1700’ N   008° 34,0000’ E  
    WE 30 rote unbeleuchtete Spierentonne   53° 56,3440’ N  008° 33,2720’ E  
    WE 32 rote unbeleuchtete Spierentonne   53° 57,2000’ N  008° 32,3500’ E  
    WE 32 a rote unbeleuchtete Spierentonne   53° 57,3830’ N  008° 31,9180’ E   
    WE 34 rote unbeleuchtete Spierentonne   53° 57,5600’ N  008° 31,5000’ E   

    Die Pricken im Weser – Elbe – Wattfahrwasser sind nicht vorhanden oder die vorhandene Beprickung ist als nicht gesichert zu betrachten.

    Im Verlauf des Fahrwassers kann keine Mindesttiefe garantiert werden. Es ist mit Mindertiefen oder ggf. trocken fallenden Bereichen zu rechnen. 

    Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten und aufgefordert, die Wattgebiete nur mit entsprechenden Ortskenntnissen zu befahren.

  • Es wurde auf Grund morphologischer Veränderungen verlegt:

    die unbeleuchtete rote Spierentonne „WE 14b“ nach 53° 51,1300’ N  008° 26,3400’ E 

     

  • Es wurde auf Grund morphologischer Veränderungen verlegt:

    die unbeleuchtete rote Spierentonne „WE 28“ nach 53° 56,1700’ N  008° 34,0000’ E 

    die unbeleuchtete rote Spierentonne „WE 30“ nach 53° 56,3440’ N  008° 33,2720’ E

    die unbeleuchtete rote Spierentonne „WE 32“ nach 53° 57,2000’ N  008° 32,3500’ E 

    die unbeleuchtete rote Spierentonne „WE 32a“ nach 53° 57,3830’ N  008° 31,9180’ E 

    die unbeleuchtete rote Spierentonne „WE 34“ nach 53° 57,5600’ N  008° 31,5000’ E 


    Auf ihrer Position verbleibt:

    die unbeleuchtete rote Spierentonne „WE 26“ auf  53° 55,213’ N   008° 35,348’ E 

    die unbeleuchtete rote Spierentonne „WE 26a“ auf 53° 55,7080’ N  008° 35,0330’ E 


    Die Pricken im Weser – Elbe – Wattfahrwasser sind nicht vorhanden oder die vorhandene Beprickung ist als nicht gesichert zu betrachten.

    Im Verlauf des Fahrwassers kann keine Mindesttiefe garantiert werden. Es ist mit Mindertiefen oder ggf. trocken fallenden Bereichen zu rechnen. 

    Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten und aufgefordert, die Wattgebiete nur mit entsprechenden Ortskenntnissen zu befahren.

  • Es wurde auf Grund morphologischer Veränderungen verlegt:

     

    die unbeleuchtete rote Spierentonne „WE 18“nach 53° 53,3764’ N  008° 26,7938’ E 

     

    die unbeleuchtete rote Spierentonne „WE 20“nach 53° 53,4360’ N  008° 27,8730’ E

     

    die unbeleuchtete rote Spierentonne „WE 22“nach 53° 53,1150’ N  008° 28,9000’ E 

      

    Auf ihrer Position verbleibt:

     

    die unbeleuchtete rote Spierentonne „WE 24“auf  53° 52,8750’ N   008° 29,5550’ E 

     

    die unbeleuchtete rot-weiß gestreifte Spierentonne „Nordertill“auf 53° 54,7530’ N  008° 21,6950’ E 

     

    Die Pricken Weser – Elbe – Wattfahrwasser sind nicht vorhanden oder dievorhandene Beprickung ist als nicht gesichert zu betrachten.

    Im Verlauf des Fahrwassers kann keine Mindesttiefe garantiert werden. Es ist mitMindertiefen oder ggf. trocken fallenden Bereichen zu rechnen. 

    Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten und aufgefordert, die Wattgebiete nur mit entsprechenden Ortskenntnissen zu befahren.

  • Die Pricken im Weser – Elbe – Wattfahrwasser sind nicht vorhanden oder die vorhandene Beprickung ist als nicht gesichert zu betrachten. Im Verlauf des Fahrwassers kann keine Mindesttiefe garantiert werden. Es ist mit Mindertiefen oder ggf. trocken fallenden Bereichen zu rechnen. Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten und aufgefordert, die Wattgebiete nur mit entsprechenden Ortskenntnissen zu befahren.

  • Buhnentonne 6a wurde ersatzlos eingezogen.

  • Am Unterfeuer Hofe und am Oberfeuer Hofe werden die Toppzeichen demontiert.

    Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten. 

  • In der Zeit vom 15.04.-31.05.2024 werden an den folgenden Positionen außerhalb des Fahrwassers jeweils eine Messgerätverankerung ausgelegt:

    Km 92,6, Pegel Dwarsgat, etwa 120 m süd-östlich
    Km 79,9, Pegel Robbensüdsteert, etwa 100 m süd-östlich
    Km 66,6, Messpfahl Bremerhaven, etwa 100 m südlich
    Km 55,8, Pegel Nordenham, etwa 100 m südlich
    Km 46,4, Fahrwassertonne 81, etwa 50-100 m südlich (Bereich Pegel Rechtenfleth)
    Km 38,7, Fahrwassertonne 92, etwa 50 m nördlich (Bereich Pegel Brake)
    Km 33,8, Fahrwassertonne 97, etwa 50 m südlich (Bereich Pegel Elsfleth)
    Km 26,1, Fahrwassertonne 111, etwa 50 m süd-östlich (Bereich Pegel Farge)
    Km 19,2, Fahrwassertonne 125, etwa 50 m östlich (Lemwerder)
    Km 8,4, Pegel Oslebshausen, etwa 15 m südl. der Spundwand an der Schleuse Oslebshausen

    Die Positionen sind durch gelb-orange Blasen und Netzkugel gekennzeichnet.

  • Außerhalb des Fahrwassers nördlich der Fahrwassertonne A12/W2 wird eine Messgeräte ausgelegt. Die Verankerung ist durch eine orange-gelbe Blase markiert. 

  • Am 23.08.20, gegen 15.15 Uhr, teilt ein namentlich bekannter Hinweisgeber der Wasserschutzpolizei Brake telefonisch ein treibendes graues Schlauchboot in Höhe Weser-km 39,2 mit. Mit dem auflaufenden Wasser und dem südlichen Wind wurde das führerlose Schlauchboot in das Schilf der Insel Harrier Sand getrieben. Die eingesetzten Beamten fuhren mit dem Einsatzboot "W20" zum Havaristen. Dort angekommen wurde es in Schlepp genommen und zum sicheren Liegeplatz geschleppt. Auf dem grauen Schlauchboot befindet sich ein Plakat mit der Aufschrift in blau "Racaboat". Es ist ca 3,60 m lang und 0,8 m breit. Die Wasserschutzpolizei Brake bittet um Hinweise auf den Eigentümer und über einen möglichen Liegeplatz. Hinweise bitte an folgende Telefonnummer: 04401/70093315

  • Am 09.08.2020 kam es gegen 12:00 Uhr auf der Unterweser, in Höhe des Elsflether Sandes, zu einer Gewässerverunreinigung durch ein Sportboot. Die Besatzung des ca. acht Meter langen Bootes hatte vor dem Strand geankert und dabei die ablaufende Tide nicht beachtet. In der Folge lag das Boot auf dem Strand auf und neigte sich auf die Seite, sodass eine unbestimmte Menge Dieselkraftstoff durch die Tankentlüftung austrat. Der austretende Kraftstoff konnte durch die Feuerwehr aufgefangen werden, kontaminierter Sand wurde aufgenommen. Mit auflaufendem Wasser kam das Boot wieder frei und konnte seine Fahrt aus eigener Kraft fortsetzen. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizeistation Brake dauern an.

  • Auf Position 053°40,535´ N und 008°24,344´ E wurde eine Kabeltonne ausgelegt.

  • Das Wattfahrwasser nach Langlütjen II wird ab sofort nicht mehr bezeichnet.

  • Aktuelle Lotungen

    Das Fahrwasser wurde umbenannt in Wurster Fahrwasser

     

     

  • Aktuelle Lotungen

    Aktuelle Tonnenpositionen (letzte Änderungen fett hervorgehoben):

    W 4 rote Spierentonne 53°51,65'N 008°08,91'E
    W 6
    rote Spierentonne 53°51,32'N 008°10,16'E
    Bu W 7   53°40,2210 N 008°24,7440' E 
    W 8
    rote Spierentonne 53°50,9799 N 008°11,3869 E
    Bu W 9   53°38,1730' N 008°27,6500' E
    W 10 rote Spierentonne 53°50,52'N
    008°12,50'E
    W 12 rote Spierentonne 53°50,07'N 008°13,63'E
    W 14 / R 2
    rote Spierentonne,  roter Zylinder 53°49,2596 N 008°13,8446 E
    W 16
    rote Spierentonne 53°48,4522 N
    008°14,0781' E
    W 18
    rote Spierentonne 53°47,7900' N
    008°14,8600' E
    W 20
    rote Spierentonne 53°47,79' N 008°14,86' E
    W 22 rote Spierentonne 53°46,47'N 008°16,44'E
    W 24
    rote Spierentonne 53°45,8291' N 008°17,2569' E
    W 26
    rote Spierentonne 53°45,3448' N
    008°18,3663' E
    W 28
    rote Spierentonne 53°44,8928' N 008°19,4838 'E
    W 30
    rote Spierentonne 53°44,4625' N 008°20,6461 'E
    W 32
    rote Spierentonne 53°44,0318' N
    008°21,7988' E
    W 34
    rote Spierentonne, roter Zylinder 53°43,4434' N 008°22,7170' E
    W 36
    rote Spierentonne 53°42,7132' N 008°23,3551' E
    W 38
    rote Spierentonne 53°41,9541' N 008°23,7659' E
    W 40
    rote Spierentonne 53°41,0237' N
    008°24,1336' E
    W 42
    rote Spierentonne 53°40,3099' N
    008°24,8430' E
    W 44
    rote Spierentonne 53°39,6584' N
    008°25,6238' E
    W 46 rote Spierentonne 53°39,2240' N 008°26,7250' E
    W 48 rote Spierentonne 53°38,6555' N 008°27,4164' E
    W 50 rote Spierentonne 53°38,1836' N 008°28,0032' E
    48 / W 52
    Lcht-Tn 53°37,5744' N 008°28,1593' E

     

     

Wattboken

Hinweise zu den folgenden Links

 => Segeln allgemein

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.