Unbekannte Täter haben vermutlich am Donnerstag rund zweieinhalb Kubikmeter Müll im Eckwarder Hafen ins Wasser gekippt. 

Der Hafen gehört zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer und ist Naturschutzgebiet. Die Polizei hat dort Filz, Teich- und Baufolie entdeckt. Sie geht davon aus, dass der Unrat mit einem größeren Kippanhänger oder einem Lastwagen mit Ladefläche zum Hafen gebracht worden ist. Mitarbeiter des Butjadinger Bauhofs haben den Sondermüll aus dem Wasser geborgen. Die Arbeiten haben mehrere Stunden gedauert.

Es wurde ein Strafverfahren wegen Gewässerverunreinigung in einem besonders schweren Fall eingeleitet. Die Polizei hofft bei ihren Ermittlungen auf Hinweise. Wer dabei helfen kann, den Fall aufzuklären, sollte sich beim Kommissariat in Nordenham unter der Telefonnummer 04731/99810 melden. 


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.