Am Sonntagmittag stürzte eine Seglerin von ihrem Boot und fiel in die Schleusenkammer der Fischereihafenschleuse.

Sie konnte sich zwar selbst aus dem Wasser an Bord ziehen, doch aufgrund Ihrer Verletzungen musste sie von Bord abgeborgen werden und benötigte ärztliche Hilfe.

Mit Hilfe einer Drehleiter wurde die Frau von Deck auf die Kaje gehievt.Danach wurde sie in eine Bremerhavener Klinik eingeliefert.

Der Bootsführer und Ehemann konnte mit Hilfe eines benachbarten Bootes das Segelboot aus der Schleuse fahren und zu einem Liegeplatz verbringen. 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.