Am letzten Samstag mussten die Juister Seenotretter ein Motorboot aus Leybucht vom Leitdamm der Juister Hafenzufahrt freischleppen. Das Motorboot hatte sich den Kiel aufgerissen und Wassereinbruch. 

Vor Ort halfen ein Segelboot und ein Schlauchboot. Der Havarist wurde mit Hilfe einer Lenzpumpe der Seenotretter über Wasser gehalten und nach Norddeich geschleppt. Aufgrund der schwere der Schäden wurde ein Verbringen nach Juist verworfen. 

In Norddeich übernahm die Firma Störtebecker den Havaristen und holte in mit dem firmeneigenen Travelift aus dem Wasser. Neben Schäden am Kiel kamen auch Schäden am Propeller, der Wellenanlage sowie dem äußeren Wellenlager zum Vorschein.

Nun steht das Boot zur weiteren Schadensermittlung in Norddeich in der Halle.

Trotz eindeutiger Kennzeichnung des Leitdamms und des Fahrwassers kommt es immer wieder zu Unfällen auf dem Juister Leitdamm.


Wattboken

 => Segeln allgemein

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.