wattsegler.de

Segeln im Wattenmeer

Papenburg: Schleusenzeiten

Seeschleuse - Schleusenbetrieb

Der mittlere Tidenhub beträgt ca. 3 Meter. Durch die Seeschleuse ist der Hafen tideunabhängig und für Schiffe mit maximal 5,50 m Tiefgang, 145 m Länge und 24 m Breite erreichbar. Der Werfthafen ist für Schiffe mit maximal 8,50 m Tiefgang, 330 m Länge und 40 m Breite erreichbar.

Schleusenbetriebszeiten für Sportboote in Papenburg:

Vom 1. April bis 31. Oktober wird an Werktagen für Sportboote kostenpflichtig geschleust:
  • 2 Stunden vor dem Hochwasser
  • während des Hochwassers
  • 2 Stunden nach dem Hochwasser

An Sonn- und Feiertagen:

  • 8.30 Uhr und 14.00 Uhr
  • Bei Hochwasser vor 12.00 Uhr, ist eine zusätzliche Schleusung auf 19.00 Uhr festgesetzt.
  • Bei Hochwasser nach 12.00 Uhr, findet die Schleusung am Nachmittag 1 Stunde nach dem jeweiligen Hochwasser statt.

 
Schleusenzeiten außerhalb der Saison:

Schleusungen außerhalb der Saison (1. November bis 31. März) werden bei Gleichstand Ems / Hafen ca. 2 Stunden vor dem Hochwasser und 2 Stunden nach dem Hochwasser durchgeführt. Zusätzlich kann kostenlos mit der gewerblichen Schifffahrt geschleust werden.


Tagesaktuelle Übersichten über die Schleusenbetriebstzeiten für Sportboote

 
Welche Gebühren fallen an?

Für das Ein-/Ausschleusen wird eine Gebühr von 4,00 € (inkl. MwSt.) erhoben.

Kostenlose Schleusungen sind generell freitags um 17.00 Uhr, samstags um 14.00 und um 17.00 Uhr sowie an Sonn und Feiertagen. Zusätzlich kann kostenlos mit der gewerblichen Schifffahrt geschleust werden.

-

-

-

-

-

-

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.