wattsegler.de

Segeln im Wattenmeer

Deutsche Bucht: Messstationen ausgelegt

Auf den Positionen

54°30.694’ N 005°49.273’ E

und

54°19.323’ N 005°55.201’ E 

wurde jeweils eine Messstation ausgelegt.

Sie sind jeweils mit vier im Quadrat ausgelegten Kardinaltonnen gekennzeichnet.

s.g. N-Kardinaltonne – Kennung: Fkl. (1) – 1s / Q (1) – 1s,

g.s. S-Kardinaltonne – Kennung Fkl. (6) + Blk (6) – 15s / Q (6) + LFl (6) – 15s,

g.s.g. W-Kardinaltonne – Kennung Fkl (9) – 15s / Q (9) – 15s und

s.g.s. O-Kardinaltonne – Kennung Fkl (3) – 10s / Q (3) – 10s

Die Tonnen liegen auf den Positionen:

54°30.829’ N 005°49.264’ E

54°30.700’ N 005°49.504’ E

54°30.559’ N 005°49.285’ E

54°30.688’ N 005°49.043’ E

und

54°19.589’ N 005°55.241’ E

54°19.462’ N 005°55.480’ E

54°19.320’ N 005°55.265’ E

54°19.450’ N 005°55.021’ E

Die Kantenlängen des Quadrats betragen ca. 350 m.

Ein Sicherheitsabstand von 200 m ist einzuhalten.

Die Schifffahrt wird um Rücksichtnahme gebeten.

-

-

-

-

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen