Die Sicherheitszone um die baulichen Anlagen im Bereich des OWP „Amrumbank West“ in der deutschen ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) der Nordsee wird, mit Wirkung zum 1.  August 2021, um den Bereich des Offshore Windenergievorhabens „Kaskasi II“ erweitert.

Die Sicherheitszone erstreckt sich 500 m gemessen vom äußeren Rand um die Offshore-Windenergievorhaben, mit den WEA auf den Positionen:

          

A70                                     54° 30,383’ N       007° 38,461’ E

A01                                     54° 32,330’ N       007° 38,461’ E

A12                                     54° 32,330’ N       007° 46,699’ E

A36                                     54° 31,681’ N       007° 46,699’ E

A35                                     54° 31,681’ N       007° 45,953’ E

A80                                     54° 30,383’ N       007° 45,953’ E

A79                                     54° 30,383’ N       007° 45,209’ E

K08                                     54° 30,006’ N       007° 45,142’ E

K15                                     54° 29,591’ N       007° 45,178’ E

K30                                     54° 29,200’ N       007° 45,181’ E

K38                                     54° 28,692’ N       007° 44,177’ E

K31                                     54° 28,629’ N       007° 38,616’ E

K16                                     54° 29,257’ N       007° 38,434’ E

K09                                     54° 29,568’ N       007° 38,436’ E

K01                                     54° 30,000’ N       007° 38,585’ E

In diesem Zusammenhang wurde von der Generaldirektion Wasserstraßen-und Schifffahrt eine Allgemeinverfügung zur Regelung des Befahrens einer Sicherheitszone herausgegeben.

() Die vom BSH eingerichtete Sicherheitszone um die OWP's "Amrumbank West" und "Kaskasi II" darf nicht befahren werden.......

()Von dem Befahrensverbot sind Fahrzeuge, die der Forschung, der Errichtung, Wartung, Versorgung und dem Betrieb der o.g. Offshore-Anlagen dienen oder zu Bergungs-und Rettungszwecken eingesetzt werden, ausgenommen.


 

Die Sicherheitszone reduziert sich im Norden auf 200 m gemessen vom äußeren nördlichen Rand des Offshore-Windenergievorhabens „Nordsee Ost“ und grenzt damit unmittelbar an die Sicherheitszone um die Offshore-Windenergievorhaben „Amrumbank West“ und „Kaskasi II“. Im Übrigen erstreckt sich die Sicherheitszone 500 m gemessen von den Offshore-Windenergieanlagen der Vorhaben „Nordsee Ost“ und „Meerwind Süd/Ost“ und den Konverterplattformen „HelWin alpha“ und „HelWin beta“ auf den Positionen:           

NO 01                                54° 28,250’ N       007° 38,433’ E

NO 08                                 54° 28,317’ N       007° 44,350’ E

NO 17                                54° 27,670’ N       007° 44,351’ E

HELWIN BETA                 54° 27,211’ N       007° 44,366’ E

HELWIN ALPHA              54° 27,145’ N       007° 44,363’ E

M80                                    54° 26,031’ N       007° 45,152’ E

M78                                    54° 25,762’ N       007° 45,471’ E

M77                                    54° 25,512’ N       007° 45,725’ E

M69                                    54° 23,162’ N       007° 45,985’ E

M58                                    54° 22,956’ N       007° 44,887’ E

M57                                    54° 22,815’ N       007° 44,250’ E

M49                                    54° 22,646’ N       007° 43,550’ E

M41                                    54° 22,433’ N       007° 42,763’ E

M33                                    54° 22,197’ N       007° 41,954’ E

M32                                    54° 21,993’ N       007° 41,352’ E

M23                                    54° 21,607’ N       007° 40,260’ E

M12                                    54° 21,138’ N       007° 39,153’ E

M01                                    54° 20,824’ N       007° 38,476’ E

M11                                    54° 23,538’ N       007° 38,476’ E

Messmast                          54° 24,048’ N       007° 38,419’ E

Unbefugten ist das Anlegen oder Festmachen an den baulichen Anlagen sowie deren Betreten nicht gestattet. Der Einsatz von Grundschleppnetzen, Treibnetzen oder ähnlichen Geräten sowie das Ankern innerhalb der Sicherheitszone sind untersagt.


 

Die Sicherheitszone um die baulichen Anlagen im Bereich des OWP „Amrumbank West“ in der deutschen ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) der Nordsee wird, mit Wirkung zum 1.  August 2021, um den Bereich des Offshore Windenergievorhabens „Kaskasi II“ erweitert.

Die Sicherheitszone erstreckt sich 500 m gemessen vom äußeren Rand um die Offshore-Windenergievorhaben, mit den WEA auf den Positionen:

          

A70                                     54° 30,383’ N       007° 38,461’ E

A01                                     54° 32,330’ N       007° 38,461’ E

A12                                     54° 32,330’ N       007° 46,699’ E

A36                                     54° 31,681’ N       007° 46,699’ E

A35                                     54° 31,681’ N       007° 45,953’ E

A80                                     54° 30,383’ N       007° 45,953’ E

A79                                     54° 30,383’ N       007° 45,209’ E

K08                                     54° 30,006’ N       007° 45,142’ E

K15                                     54° 29,591’ N       007° 45,178’ E

K30                                     54° 29,200’ N       007° 45,181’ E

K38                                     54° 28,692’ N       007° 44,177’ E

K31                                     54° 28,629’ N       007° 38,616’ E

K16                                     54° 29,257’ N       007° 38,434’ E

K09                                     54° 29,568’ N       007° 38,436’ E

K01                                     54° 30,000’ N       007° 38,585’ E

Unbefugten ist das Anlegen oder Festmachen an den baulichen Anlagen sowie deren Betreten nicht gestattet. Der Einsatz von Grundschleppnetzen, Treibnetzen oder ähnlichen Geräten sowie das Ankern innerhalb der Sicherheitszone sind untersagt.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.