wattsegler.de

Segeln im Wattenmeer

Hooksiel: Alter Hafen heiß umkämpft

In Hooksiel gibt es Streit um die Liegeplätze im alten Hafen. Bislang stand der alte Hafen allen Gastliegern offen. Doch seit einigen Wochen haben dort ein ehemaliges Polizeiboot vom Rhein und eine Binnenbarkasse als Dauerlieger festgemacht.

Damit bleibt nicht mehr viel Platz für andere, meist schnell wechselnde Gäste. Auch das beliebte, kurzzeitige festmachen zur Proviantierung oder sonstigen Ausrüstung wird durch die eingeschränkten Liegeplätze deutlich erschwert. Inzwischen haben die beiden neuen Dauerlieger in Eigenregie Schilder mit der Aufschrift „Anlegen verboten" aufgehängt und wollen damit auch in Abwesenheit das Festmachen anderer Wassersportler verhindern. Beim jüngsten Ansegeln der ansässigen Vereine eskalierte die Situation. Das beliebte Ziel des alten Hafens konnte von vielen trotz Fünferpäckchen nicht mehr angesteuert werden.

Sowohl der Tourismusverein, wie auch die Wangerland Touristik wollen Traditionsschiffe im alten Hafen platzieren. Sie sollen als Hingucker für die Touristen dienen. Liegen sollen die Traditionsschiffe aber eigentlich auf der Südseite des Hafens. Hier soll mit Hilfe des Landes - quasi als Ausgleich für den geplatzten Molenbau am Außenhafen – eine neue Pier entstehen. Bislang stehen hier nur Dalben. Ob jedoch eine Binnenbarkasse und ein Polizeiboot vom Rhein repräsentative Traditionsschiffe für einen Nordseehafen sind, bleibt zu bezweifeln.

Ob und wann die neue Südpier kommt und ob die beiden Schiffe dann dorthin verlegt werden, ist derzeit noch nicht bekannt.

-

-

Termine

19.01.2019 - Boot Düsseldorf
08.02.2019 - Boot Holland
20.02.2019 - free-München
01.03.2019 - Klar Schiff Bremerhaven
06.03.2019 - Hiswa
10.05.2019 - Hafengeburtstag Hamburg

-

-

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen