wattsegler.de

Segeln im Wattenmeer

Aurich: Boote losgebunden

In der Nacht zu Sonntag wurden am Auricher Hafen zwei Boote losgebunden. Ein Ehepaar, dass in seinem Boot am Auricher Hafen übernachtete, wurde durch Kettengeräusche am Steg geweckt. Der Mann schaute nach und stellte fest, dass sein Boot gelöst wurde. Er kümmerte sich sofort um sein Boot. Anschließend bemerkte er, dass noch ein zweites Boot losgebunden wurde. Dieses befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits in der Mitte vom Hafenbecken und trieb langsam auf die gegenüberliegende Seite.

Das ca. 7 Meter lange Kajütboot stieß gegen die Hafenbarkasse. Da das Schiff mit ausreichenden Fendern versehen war, entstand kein Sachschaden. Auf dem Boot befanden sich vier Erwachsene und ein Kind. Sie hatten von dem Ganzen nichts mitbekommen und wurden von der Polizei geweckt. Am Sonntagvormittag meldete sich der erste Bootsbesitzer und teilte mit, dass in der Nacht zu Sonntag ein Flaggenstock mit Flagge von seinem Boot gestohlen wurde.

Bereits am Freitagabend gab es einen Vorfall am Auricher Hafen. Ein Geschädigter teilte mit, dass Personen sein Boot mit einer Flasche beworfen hätten. An dem Kajütboot entstanden dadurch Lackschäden. Der Geschädigte schlief auf dem Boot und wurde durch einen lauten Knall geweckt. Zeugen, die Hinweise zu den Verantwortlichen der beschriebenen Vorfälle geben können, werden gebeten, sich bei der Auricher Polizei unter 04941/606-212 zu melden.

-

-

-

-

Termine

-

-

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.