wattsegler.de

Segeln im Wattenmeer

Wattenmeer: Dänischer Teil Weltnaturerbe?

Ida Auken von der dänischen Socialistisk Folkeparti (SF) plant, den dänischen Teil Wattenmeeres ebenfalls als Weltnaturerbe anerkennen zu lassen. Ihr Onkel, der frühere Umweltminister Svend Auken, hatte dies 2001 versucht. Er war jedoch am massiven Widerstand von Landwirten, Fischern und Jägern gescheitert. Sie befürchteten Restriktionen bei der Nutzung des ausgewiesenen Gebietes.

Nun startet Ida Auken einen zweiten Anlauf und bittet die vier Wattenmeer-Kommunen Esbjerg, Tondern, Fanø und Varde um Unterstützung. „Wir haben bereits einen gut funktionierenden Nationalpark in der Wattenmeerregion. Im Laufe der letzten knapp 20 Jahre ist der Gedanke, das Wattenmeer zum Weltnaturerbe zu machen, gereift und ich bin überzeugt, dass sich die Haltung zu einer solchen Ernennung zum Positiven gewandt hat“, sagte Auken gegenüber der Presse.

Der Antrag betrifft das bereits bestehende Natur- und Wildreservat. Mit der Ernennung zum Weltnaturerbe sollen keine weiteren Restriktionen hinsichtlich der Nutzung verbunden sein.

-

-

-

-

Termine

-

-

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.