wattsegler.de

Segeln im Wattenmeer

Ems: Sohlschwelle

Die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung hat bereits im Dezember konkrete Pläne zum Bau einer Sohlschwelle in der Ems vorgestellt. Mit Hilfe der Schwelle soll das Schlickproblem gelöst werden, was die Baggerkosten für die Überführung der Kreuzfahrtriesen der Meyer-Werft minimieren würde. Die Sohlschwelle wird entsprechend auch als Alternative zu einem Emskanal durch Westoverledingen diskutiert.

Nach den Plänen der Verwaltung wäre eine Sohlschwelle ein 400 Meter langer Steindamm quer durch die Ems. Weil der reguläre Schiffsverkehr nicht mehr über diese Schwelle käme, müsste eine Schleuse im Emssperrwerk gebaut werden. Während der Überführung eines der riesigen Meyer-Schiffe, müsste wegen des Tiefgangs die Sohlschwelle geöffnet werden. Deshalb würde die Schwelle ein 60 Meter breites, bewegliches Betonsegment erhalten.

-

-

-

-

Termine

-

-

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.