Mellum: Freiwillige räumen auf

45 Freiwillige haben am vergangenen Wochenende einen Tag lang angespülten Meeresmüll auf der Insel Mellum aufgesammelt.

Die Vogelinsel Mellum befindet sich in der Ruhezone des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer und wird nur von Frühjahr bis Herbst von Vogelschutzwarten bewohnt. Für alle anderen gilt: Betreten streng verboten!

Aufgeteilt in drei Gruppen sammelten die freiwilligen Helferinnen und Helfer insgesamt mehr als 14.000 Teile Müll mit einem Volumen von zwölf Kubikmetern. Der Mellumrat, der die Insel im Auftrag der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer naturschutzfachlich betreut, hatte die Aktion in Zusammenarbeit mit der Nationalparkverwaltung organisiert.